Tagged: Einzelkämpfer

Handwerker sind immer häufiger telefonisch nicht erreichbar

Posted on Oktober 29, 2018 by - Blog

Handwerker sind immer häufiger telefonisch nicht erreichbar

Claudia Z. ist verzweifelt. Weil sie aus gesundheitlichen Gründen ihren Garten nicht mehr selbst in Ordnung halten kann, sucht sie bereits seit Tagen nach einem Garten- und Landschaftsbauer. Ihre Tochter gab ihr den Tipp, doch einfach mal in das Telefonbuch oder den – elektronischen – gelben Seiten zu gucken. Ein gut gemeinter Tipp, der sich in der Praxis als schwierig erweist.

Während Claudia Z. in den Telefonbüchern auf Anhieb einige Adressen mit Rufnummern findet, konnte sie tatsächlich niemanden persönlich erreichen. Kaum zu glauben, dass in der heutigen Zeit das Telefon nicht mehr besetzt ist.

Häufig landeten die Telefonate im Nirwana. Es klingelte, klingelte und klingelte, bis die Verbindung

unterbrochen wurde. Auch mit den Anrufbeantwortern hat sie keine guten Erfahrungen gemacht. Kurios: Einige Sprechzeiten auf diesen Bändern waren so kurz, dass sie weder ihren Namen, noch ihre Rufnummer angeben konnte. Auch wusste man nicht unbedingt, ob es sich tatsächlich um den AB des Gärtners handelte.

Die Krönung Ihrer verzweifelten Suche nach einem Dienstleister war jedoch für Claudia Z., als offensichtlich die Tochter (vermutlich Vorschulalter) das Gespräch annahm und mitteilte, dass „Papa hier nicht mehr wohnt…“ Das ist sicherlich traurig, hilft aber bei der Suche nach einem Handwerker nicht weiter.

Am meisten hat sich Claudia Z. über Rückruf-Versprechen geärgert, die dann – aus welchen Gründen auch immer – nicht eingehalten wurden. Offensichtlich, so die Vermutung, geht es den hiesigen Handwerkern viel zu gut, oder sie sind nur sehr schlecht organisiert. Merkwürdig, denn jedes nicht angenommene Gespräch bedeutet einen Umsatzverlust.

Ein purer Zufall sorgte dann für ein Ende der Suche. Auf dem Nachbargrundstück war gerade ein beauftragter Gartenbauer dabei, die Arbeiten zu erledigen. Er war sofort bereit, die Gartenarbeit auch bei Claudia Z. zu übernehmen. Sie vereinbarten sofort einen neuen Termin. Alles lief zu ihrer Zufriedenheit ab.

Kurz hatte Claudia Z. überlegt, den sehr hilfsbereiten Handwerker zu fragen, warum man viele Einzelkämpfer so schlecht erreichen kann, da klingelte sein Telefon. Es lag auf dem Terrassen-Tisch, während er die Hecke bearbeite.

Damit Ihnen keine Kundenaufträge verloren gehen, hier unsere Tipps:

  • Richten Sie einen Anrufbeantworter ein. Besprechen Sie den AB klar und deutlich. Überlegen Sie genau, welche Information für den ANRUFER wichtig ist.
  • Halten Sie sich unbedingt an Rückrufversprechen. Auch wenn das Ergebnis nicht feststeht, können Sie einen Zwischenstand auch kurz per SMS oder E-Mail senden.
  • Überlegen Sie bitte, wer in Ihrem Unternehmen den Hörer abnimmt. Vereinbaren Sie intern auch eine klare Dokumentation der wichtigen Angaben. (Name, Telefon, Erreichbarkeit, Datum, Uhrzeit)

Haben Sie diese Möglichkeiten intern nicht? Eine Assistenz oder ein Sekretariat ist nicht vorhanden?

Nicht nur die Kunden sondern auch Sie sind unzufrieden mit Ihrer derzeitigen Erreichbarkeit?

Wir helfen Ihnen, wir bieten Ihnen Ihre persönliche Sekretärin. Mit „Mein Büroservice“ von debkonplus geht Ihnen kein Auftrag mehr verloren und auch die Zufriedenheit der Bestandskunden steigt. Sie sagen uns in welcher Branche Sie tätig sind, wie wir uns in Ihrem Namen melden sollen, welche Informationen vom Anrufer Sie benötigen und den Rest erledigen wir für Sie.

Während Sie sich auf die tägliche Arbeit, sei es im Außendienst, Meeting oder Urlaub, wir übernehmen Ihre Erreichbarkeit. Jetzt mehr Infos einholen auf www.meinbueroservice-debkonplus.de